Qualitätsstandards im Kundendialog?
Die neuesten Herausforderungen immer im Blick!

Gegründet wurde die CSF Call&Surf Factory GmbH 1998 in Brandenburg a.d. Havel. Manfred J. Kunz bekam zufällig Wind von den Problemen eines internationalen Automobilkunden* mit dem internen Callcenter. Er schlug eine externe Lösung vor, bekam (s)eine Chance und begann mit dem Aufbau der CSF. Als alles stand, wurde die Automarke fusioniert, der Ruf nach einem externen Callcenter war Geschichte.

Aber aufgeben war keine Option und so startete die CSF einige Monate später als geplant, aber glücklich mit einer ersten, hart akquirierten Wohnungsbaugesellschaft. Diese hat übrigens im Dezember 2021, nach einer (gesetzlich vorgeschriebenen) europaweiten Ausschreibung, die bereits 22-jährige Zusammenarbeit um weitere 3 Jahre verlängert. Langfristige Beziehungen sind unser Anspruch – auf die Kunden und Mitarbeiter der ersten Stunde sind wir besonders stolz!

Kundendialoge und Mieterkommunikation
im Speziellen wurden Teil der CSF DNA

Aus der ersten Wohnungsbaugesellschaft wurden sehr bald mehr, unsere Wohnwirtschafts-Expertise kam im Markt gut an. 2015 wurde daraus ein eigener Geschäftsbereich. Hier konnte die gewonnene WoWi-Expertise gebündelt und diese Kernkompetenz nach außen optimiert dargestellt werden. Denn die Erfahrungen aus 15 Jahren 24/7/365-Services für mehr als 500.000 Wohneinheiten sind unseren branchenspezifisch ausgebildeten und exzellent trainierten Beratern in Fleisch und Blut übergegangen, sind Teil der CSF DNA geworden.

Mit diesem Anspruch und der gleichen Akribie zieht die CSF gerade ihre Fachleute mit spezieller Beratungskompetenz für die professionelle Kommunikation von Stadtwerken und ihren Versorgern zu einem neuen Kompetenzzentrum zusammen.

Die zielführende Beratung von Bürgern, von Neu- und Bestandskunden und, wenn gewünscht, das Cross- und Upselling von Produkten und Dienstleistungen sind hier die wichtigsten Themen. Für die Rückgewinnung von Versorgungskündigern gibt es bei CSF besonders geschulte Mitarbeiter. Die Beherrschung der speziellen SAP-Anbindung und zertifizierte Datensicherheit sind inklusive.

Immer gerne im Dialog –
mit Ihnen, Ihren Kunden und neuen Aufgaben

Erklärtes Ziel ist es, die Qualitätsanforderungen in der Kundenkommunikation immer wieder neu zu schärfen und die Standards immer wieder neu und nach oben zu definieren. Nicht nur auf dem Pitch-Präsentations-papier, sondern auch und vor allem in der tagtäglichen Arbeit. Im Dialog mit Ihren Kunden, der immer mit dem Ziel geführt wird, dass sich der Kunde verstanden, angekommen und angenommen fühlt. Gleichzeitig wird im Hintergrund der digitalisierte Prozess initiiert, der das effiziente Management des Anrufs auf höchster Qualitätsstufe abbildet.

Ohne wenn, ohne aber, ohne könnte, hätte, sollte. Wir sind sicher nicht die Größten, aber gehören sicher auch in Ihr Relevant Set, wenn es um zielführende Kundendialoge geht. Nehmen Sie uns beim Wort, messen Sie uns gerne an unseren Versprechungen und den erbrachten Leistungen – für Ihre Kunden, für Ihr Unternehmen, für Sie!

* Die Zusammenarbeit mit dem beschriebenen Autokonzern startete dann übrigens 2004 und wird aktuell vor Ort mit 20 Mitarbeitern im BPO-Outsourcing-Verfahren praktiziert.

„Qualität kommt von Spezialisierung und Leidenschaft“,

sagt Manfred J. Kunz, Gründer und Geschäftsführer der Call&Surf Factory GmbH und ihrer Tochtergesellschaften. Ganz einfach und einfach richtig – wie man hört und sieht.

Sie möchten Referenzen?
Sehr gerne und selbstredend diskret und vertraulich!

Diskretion ist für uns gelebte Selbstverständlichkeit und auf vielfachen Wunsch unserer Kunden werden sie hier auch nicht abgebildet. Aber wir können gut nachvollziehen, dass Sie als potentieller Neukunde gerne wissen möchten, für wen wir den zielführenden Kundendialog bereits erfolgreich gestalten.

Deshalb dazu folgendes Angebot von unserer Seite:

Nennen Sie uns bitte Ihre Position und geben Sie uns eine kurze Beschreibung der Aufgaben, die momentan nicht zufriedenstellend gelöst werden bzw. die Sie auslagern wollen – gerne schon mit Umfangsangaben und den besonderen Herausforderungen. Wir schauen dann in unsere Kundenliste und fragen bei Auftraggebern mit ähnlichen Aufgaben und Volumen gerne nach, ob wir den Kontakt herstellen dürfen.

Wir verstehen unsere Arbeit als Mitarbeit am Erfolg unserer Auftraggeber. Diese gelebten Partnerschaften möchten wir nicht öffentlich zur Schau stellen – wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Kontakt

Personalengpass-
Optionen?
5 Experten-Tipps!